Mentales Aufräumen: Reflexion

Mentales Aufräumen und ein wertschätzender Rückblick: Mit Klarheit und Fokus ins Neue Jahr!

Ich mag die Zeit zwischen den Jahren, die Tage nach Weihnachten und vor Neujahr. Es sind sogar meine Lieblingstage des ganzen Jahres. Die vor-weihnachtliche Hektik ist vorbei, Weihnachten überstanden, der Kopf kommt zur Ruhe und das spürt auch der Körper. Beste Zeit für mich, auf das ablaufende Jahr zurückzublicken – mein persönlicher Jahresrückblick

Ich nehme mir ein Blatt Papier und einige Stunden Zeit, um zurückzuschauen und daraus auch Learnings für mich zu ziehen. Das Leben wird ja nach vorne gelebt, aber erst rückblickend verstanden.

Dabei helfen mir Reflexionsfragen, an denen ich mich orientiere:

  1. Was lief gut, worauf kann ich stolz sein?
  2. Wie habe ich das geschafft, welche Stärken habe ich eingesetzt?
  3. Was lief nicht so gut? Und woran lag das?
  4. Welche meiner Stärken kann ich zukünftig einsetzen, um besser zu werden?
  5. Was waren meine drei wichtigsten Learnings?
    Wobei und wie können sie mir künftig ganz konkret helfen?“

Mit dieser „inneren Inventur“ schaffe ich Platz für Neues: ich bin mir darüber im Klaren, was warum gut lief und ich fühle mich innerlich aufgeräumt. Ich kann abschließen und ohne Ballast nach vorne blicken. Gerade der Blick auf die Stärken schafft die Grundlage, um mich klar und fokussiert neuen Zielen widmen zu können.

Als nächstes notiere ich meine Ziele für 2023: schriftlich und ganz konkret. Das Knifflige dabei ist: die Ziele müssen auch meinen Werten entsprechen. Sonst wird´s schwer mit der Zielerreichung. Über meine Werte habe ich mir in der Vergangenheit schon Gedanken gemacht, ich kenne sie und lasse mich von ihnen leiten.

Geschafft! Mit Energie, Klarheit und voller Neugier und Zukunftsmut freue ich mich auf das vor mir liegende Jahr. Was es wohl mit sich bringen wird? Ich bin gespannt!

Und Sie? Starten Sie mit klaren Zielen und Erwartungen oder lassen Sie sich überraschen?

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Hinterlassen Sie gerne ein Kommentar.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

Positiv Führen und Resilienz – Wie hängt das zusammen?

Positiv Führen und Resilienz – Wie hängt das zusammen?

Wie die Positive Psychologie und Positive Führung die Resilienz der Mitarbeitenden stärken können.In der heutigen schnelllebigen und oft stressigen Arbeitswelt ist Resilienz eine entscheidende Fähigkeit, um sowohl im beruflichen als auch im privaten Leben erfolgreich...

mehr lesen
Neujahrsvorsätze – Jault der innere Schweinehund schon?

Neujahrsvorsätze – Jault der innere Schweinehund schon?

Neues Jahr - neues Glück? 🍀  Gehören Sie auch zu jenen, die sich jedes Jahr Neujahrsvorsätze vornehmen und dann spätestens ab Februar ins Schleudern kommen, weil der innere Schweinehund immer lauter jault? Gerade zum neuen Jahr nehmen sich viele Menschen Vorsätze vor:...

mehr lesen
Verhandlungspoker

Verhandlungspoker

So gelingen Verhandlungen im Joballtag. Gehaltsverhandlungen sind der Klassiker. Aber sie sind bei weitem nicht die einzige Situation im Job, in der Verhandlungsgeschick gefordert ist. Manchmal steht das Etikett „Verhandlung“ nicht explizit drauf und doch stecken jede...

mehr lesen